Peugeot mit neuer Automatik

Peugeot spendiert den Modellen 208 und 2008 eine elegante, ergonomische und leichter zu bedienenden Automatikschaltung.

Peugeot mit neuer Automatik
mid Groß-Gerau - Flach wie eine Flunder: der neue Automatik-Wählhebel in den Peugeot-Modellen 208 und 2008. Stellantis


Peugeot spendiert den Modellen 208 und 2008 eine elegante, ergonomische und leichter zu bedienenden Automatikschaltung. Der hervorstehende Schalthebel ist verschwunden: Die neue Schaltung besteht aus einem flachen Bedienelement, das harmonisch in die Mittelkonsole integriert ist.

Die Erneuerung der Gangschaltung betrifft nicht nur die Verbrenner-Varianten mit Acht-Stufen-Automatikgetriebe EAT8, sondern auch den Peugeot e-208 und Peugeot e-2008 mit elektrischem Antrieb. Durch das neue Design schafft die neue Gangschaltung mehr Platz in der Mittelkonsole. Die Steuerung fügt sich nahtlos in das Umfeld des "3D-i-Cockpit" der Fahrzeuge ein. Für die Gangschaltung wurden hochwertige Materialien verwendet, wie satiniertes Chrom in Kombination mit Piano Schwarz und Carbon-Optik für die Handgelenkauflage. Die Verarbeitung ist hochwertig.

Bei allen Modellen mit Automatikgetriebe, sowohl bei Elektro- als auch bei Verbrennungsmotoren, können mit dem flachen Hebel klassischerweise folgende Modi ausgewählt werden: Rückwärtsgang (R) legt den Rückwärtsgang ein, Neutral (N) bringt das Fahrzeug in die Leerlaufposition, Drive (D) wählt automatisch die 8 Gänge je nach Fahrstil, Straßenprofil und Beladung des Fahrzeugs. Park (P) bringt das Fahrzeug in Parkposition.

Aber es gibt noch etwas mehr: Die Taste Manual (M) ermöglicht bei Verbrennungsmotoren eine manuelle Wahl der verschiedenen Gänge über die Schalthebel hinter dem Lenkrad. Die Bremstaste (B) verstärkt bei Elektromotoren das regenerative Bremsen. Je nach gewählter Funktion (R, N, D, P, M oder B) leuchtet eine Kontrollleuchte auf, um die Aktivierung des ausgewählten Modus zu signalisieren. Der gewählte Modus wird im Kombiinstrument angezeigt.

Als Weiterentwicklung der Funktionalität bleibt der Bremsmodus (B) außerdem auch nach einem Druck auf den Hebel (ohne Abstellen des Motors) aktiv. Damit ist es nicht mehr notwendig, ihn bei einem Neustart nochmals zu aktivieren.

Der Artikel "Peugeot mit neuer Automatik" wurde in der Rubrik AKTUELLES mit dem Keywords "Automatik, Technik, Design" von "Lars Wallerang" am 29. März 2022 veröffentlicht.

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos