Kfz-Versicherung

Zahlreiche Merkmale bestimmen den Versicherungspreis

Wer sich genauer mit dem Preis einer Kfz-Versicherung beschäftigt, wird feststellen: Er wird durch zahlreiche Tarifmerkmale bestimmt. Über 50 sind es laut dem Vergleichsportal Check24.

Zahlreiche Merkmale bestimmen den Versicherungspreis
mid Groß-Gerau - Bei Versicherungen gilt: Vergleichen lohnt sich. Pixabay


Wer sich genauer mit dem Preis einer Kfz-Versicherung beschäftigt, wird feststellen: Er wird durch zahlreiche Tarifmerkmale bestimmt. Über 50 sind es laut dem Vergleichsportal Check24.

Eine reine Haftpflichtversicherung beispielsweise kostet im Schnitt 50 Prozent weniger als ein Vollkaskotarif. Mit einer Teilkaskoversicherung zahlen Fahrzeughalter 26 Prozent weniger im Vergleich zum Vollkaskoschutz. Günstiger wird die Kfz-Versicherung auch mit niedrigerer Fahrleistung - Verbraucher, die nur 6.000 Kilometer statt 12.000 Kilometer fahren, zahlen durchschnittlich zwölf Prozent weniger.

"Nach wie vor arbeiten viele Verbraucher wegen der Coronapandemie häufiger von zuhause", sagt Dr. Rainer Klipp, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei CHECK24. "Fahren sie dadurch weniger Kilometer mit dem Auto, lohnt es sich, das bei der Versicherung anzugeben."

Die verschiedenen Tarifmerkmale wirken sich jedoch nicht bei allen Versicherern gleich auf den Beitrag aus, der Vergleich lohnt sich also. Während manche Anbieter für bestimmte Merkmale Rabatte gewähren, berechnen andere Aufschläge - z. B. bei einer Motorleistung von 150 PS statt 110 PS, einer Fahrleistung von nur 3.000 Kilometern oder für Wohneigentum.

"Verbraucher sollten bei ihrer Kfz-Versicherung vor allem auf die individuell passenden Leistungen achten und den Versicherungsschutz nicht nach einzelnen Rabatten auswählen", sagt Dr. Rainer Klipp. "Die Angaben müssen unbedingt wahrheitsgemäß erfolgen, um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden."

Ein beliebiger Fahrerkreis verteuert die Kfz-Versicherung am deutlichsten - im Schnitt beträgt der Aufschlag 195 Prozent. Durchschnittlich 79 Prozent teurer wird es mit einer höheren Fahrleistung von 35.000 Kilometern statt 12.000 Kilometern. Auch das Alter der Versicherungsnehmer beeinflusst den Versicherungsbeitrag: Wer älter ist als 75 Jahre zahlt durchschnittlich 68 Prozent mehr im Vergleich zu 45-Jährigen. Hat der versicherte Pkw 219 PS statt 110 PS, verteuert das den Jahresbeitrag um 47 Prozent.

Der Artikel "Zahlreiche Merkmale bestimmen den Versicherungspreis" wurde in der Rubrik AKTUELLES mit dem Keywords "Kfz-Versicherung, Ratgeber" von "Andreas Reiners" am 10. November 2021 veröffentlicht.

auch in AKTUELLES

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos