Historie

Die mid-Zeitreise: Audi A4 Avant - der nächste Schritt

Am 27. November 1995 berichtete der Motor-Informations-Dienst (mid) im 40. Jahrgang über den Audi A4 Avant.

Die mid-Zeitreise: Audi A4 Avant - der nächste Schritt
mid Groß-Gerau - Mit dem Audi A4 Avant vollzieht das Unternehmen 1995 den nächsten Schritt und löst den Avant 80 ab, der sich bis zuletzt noch gut verkauft hat. Archiv Motor-Informations-Dienst (mid)


Am 27. November 1995 berichtete der Motor-Informations-Dienst (mid) im 40. Jahrgang über den Audi A4 Avant.

Audi hat mit seinen Avant-Modellen einen großen Beitrag zum Kombi-Boom geleistet. Insgesamt konnte die VW-Tochter bereits mehr als eine halbe Million dieser Autos verkaufen. Regelmäßig wurden die Modelle im Laufe der Zeit verbessert und den erhöhten Anforderungen der Kunden angepasst. Mit dem neuen Audi A4 Avant vollzieht das Unternehmen jetzt den nächsten Schritt und löst den Avant 80 ab, der sich bis zuletzt noch gut verkauft hat.

Vier Motoren stehen für den Avant A4 zur Verfügung: Basis ist der 1,8-Liter Fünf- Ventilmotor mit 92 kW/125 PS. Mit Turboaufladung leistet er 110 kW/150 PS, genauso viel wie der Sechszylinder-Motor mit 2,6 Litern Hubraum. Die Leistung des TDI wurde auf 81 kW/110 PS angehoben. Alle Otto-Motorisierungen sind zudem wahlweise auch mit quattro-Antrieb zu haben. Für den TDI ist eine Allradversion für die zweite Jahreshälfte 1996 geplant. Die Preise für den neuen Audi A4 Avant wurden trotz deutlich verbesserter Serienausstattung nur leicht angehoben. Die Palette reicht jetzt von 43.900 DM für den Avant 1.8 und bis 55.400 DM für den Avant 2.6 mit quattro-Antrieb.

Sehr dynamisch und sportlich haben die Ingolstädter den Avant A4 gestaltet. Die Fronthaube wurde tief heruntergezogen und die Karosserielinie steigt bis zum Heck keilförmig an. Serienmäßig werden 15-Zoll-Räder verwendet. Kraft und Eleganz soll auch das leicht angeschrägte Heck vermitteln. Problemlos, weil fast neutral bis leicht untersteuernd, sind die Fahrwerke der Fronttriebler und Allradler ausgelegt. Satt und ohne Abweichung von der vorgegebenen Linie geht der Avant A4 durch Kurven. Für welche Motorisierung sich der Kunde entscheidet, ist dabei praktisch gleichgültig. Schon der 1,8-Liter-Basismotor mit seinen 125 PS ist vollkommen ausreichend. Eher sportlich ausgelegt ist dagegen die Turbo-Version dieses Motors mit 150 PS. Bei gleicher Leistung vermittelt der V6-Motor mit 2,6 Litern Hubraum mehr Komfort und Souveränität. Gut getan hat dem 1,9-Liter-Turbodiesel mit Direkteinspritzung die Leistungssteigerung auf 110 PS.

Das für einen Kombi im Avant 80 nicht eben üppige Laderaumvolumen bei normaler Beladung wurde im Avant A4 auf 390 Liter vergrößert. Durch Umklappen der asymmetrisch zweigeteilten Rücksitzbank kann dieses Volumen auf bis zu 1.250 Liter erweitert werden. Ohne Mehrpreis ist als Sonderausstattung ein Trennnetz zur Ladegutsicherung bestellbar. Vier Verzurr-Ösen und eine Gepäckraumabdeckung komplettieren die Ausstattung des Avant A4 im Kofferraum.

Von Haus aus hat Audi seinem Avant A4 bereits eine umfangreiche Grundausstattung auf den Weg gegeben. Diese fällt im Vergleich mit dem Vorgängermodell Avant 80 so umfangreich aus, dass trotz einer leichten absoluten Erhöhung der Preis Ausstattungsbereinigt sogar niedriger liegt. Doppel-Airbag, pyrotechnische Gurtstraffer an den Vordersitzen und Seitenaufprallschutz in den Türen - das Sicherheitspaket liegt auf dem Niveau der Zeit. Zum Serienumfang zählen ferner ein Bosch Anti-Blockier-System mit elektronischer Bremskraftverteilung, Servolenkung, eine verstellbare Lenksäule, Zentralverriegelung, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorne und eine elektronische Wegfahrsperre.

Ohne Zweifel ist Audi mit dem neuen Avant A4 erneut ein großer Wurf gelungen. Kaum ein anderer Kombi ist in seiner Funktionalität so durchdacht und hat einen solch hohen Verarbeitungsstandard. Preislich ist das Fahrzeug mehr denn je der Premium-Klasse des Kombi-Segmentes einzuordnen. In Anbetracht des großen Verkaufserfolges der Limousine A4 erwartet Audi auch von der Kombi-Schwester gute Verkaufszahlen. Zwischen 40.000 und 45.000 Einheiten will Audi daher nach der Modelleinführung im Februar noch von seinem schmucken Kombi verkaufen.

Der Artikel "Die mid-Zeitreise: Audi A4 Avant - der nächste Schritt" wurde in der Rubrik NFZ & FUHRPARK mit dem Keywords "Historie, Automobil, Kombi, Fahrbericht" von "Motor-Informations- Dienst (mid)" am 13. August 2021 veröffentlicht.

auch in NFZ & FUHRPARK

  • Modellpflege für den Renault Trafic

    Modellpflege für den Renault Trafic

    Zwischen 275 Versionen können die Käufer des neuen Renault Trafic wählen, wenn im Oktober 2021 die Bestellbücher

  • Neuer Ford Ranger am Start

    Neuer Ford Ranger am Start

    Pick-up Fans aufgepasst: Der neue Ford Ranger wird noch in 2021 vorgestellt und kommt ab 2022 in über 180 Ländern

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos