Elektromobilität

Baustellen-Brummis unter Strom

Volvo Trucks sieht ein großes Potenzial für vollelektrische Schwerlaster. Nach dem Verkaufsstart von Elektro-Lkw für den Stadtverkehr haben die Schweden jetzt zwei elektrische Konzept-Lkw für den Baubetrieb und den regionalen Verteilerverkehr entwickelt.

2Baustellen-Brummis unter Strom
mid Groß-Gerau - Eine vollelektrische Sattelzugmaschine soll im regionalen Verteilerverkehr eingesetzt werden. Volvo Trucks


Volvo Trucks sieht ein großes Potenzial für vollelektrische Schwerlaster. Nach dem Verkaufsstart von Elektro-Lkw für den Stadtverkehr haben die Schweden jetzt zwei elektrische Konzept-Lkw für den Baubetrieb und den regionalen Verteilerverkehr entwickelt.

Dabei sehen die Brummi-Experten eine ganze Reihe von Vorteilen. Denn schwere E-Fahrzeuge können sich wegen ihrer Emissionsfreiheit während des Betriebs positiv auf die Luftqualität auswirken. Wegen ihrer Geräuscharmut können sie an mehr Stunden pro Tag für Transporte genutzt werden, das schafft laut Volvo Trucks "neue Betriebsoptimierungsmöglichkeiten beispielsweise bei großen Bauprojekten und für Transporte in und um Städte herum".

Technische Spezifikationen verrät Volvo Trucks noch nicht. Die schweren Elektro-Lkw für den Bau und den regionalen Verteilerverkehr sollen jedenfalls zunächst in einer kleinen Stückzahl für ausgewählte Kunden in Europa angeboten werden. "Eine umfassendere Markteinführung folgt zu einem späteren Zeitpunkt", heißt es aus Schweden.

Der Artikel "Baustellen-Brummis unter Strom" wurde in der Rubrik NFZ & FUHRPARK mit dem Keywords "Lkw, Elektromobilität, Neuheit, Lastwagen" von "Rudolf Huber" am 11. Dezember 2019 veröffentlicht.

auch in NFZ & FUHRPARK

  • Unimog im Höhenrausch

    Unimog im Höhenrausch

    An dieser Expedition hätte wohl auch Arnold Schwarzenegger seine helle Freude gehabt. Denn der "Terminator" ist ein

  • Bosch hält den Lkw-Komfort hoch

    Bosch hält den Lkw-Komfort hoch

    Als Berufskraftfahrer ist man meist lange unterwegs. Tage, oft Wochen oder sogar Monate. Der Lkw wird dann zu einem

  • Skoda Octavia kostet ab 21.590 Euro

    Skoda Octavia kostet ab 21.590 Euro

    Ein Bestseller startet neu durch: Die vierte Generation des Skoda Octavia wird zunächst als Combi ausgeliefert, und

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos