Ute Mundolf

Stühlerücken in der Ford Öffentlichkeits- und Pressearbeit

3Stühlerücken in der Ford Öffentlichkeits- und Pressearbeit
Ute Mundolf. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Ute Mundolf verantwortet ab sofort den Bereich Unternehmenskommunikation in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der deutschen Ford Organisation. Sie folgt auf Beate Falk, die gleichzeitig neue Aufgaben im Bereich Public Affairs bei Ford Europa übernehmen wird. Gleichzeitig übernimmt Justine Schreiber die Kommunikation an Consumer Medien.

Justine Schreiber ist seit 2005 in verschiedenen Positionen in der europäischen und deutschen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Die gelernte Industriekauffrau und Betriebswirtin (B.A.) hat mit sofortiger Wirkung den Bereich Consumer Medien übernommen. Damit wird sie für diese Medien künftig sowohl für Produkt- als auch für Unternehmensthemen Ansprechpartnerin sein. Für die redaktionelle Zusammenarbeit rund um die Produkte von Ford, Fahrveranstaltungen sowie Testwagenanfragen steht das Team von Isfried Hennen, Leiter Produktkommunikation, unverändert zur Verfügung.

Ute Mundolf hat ihre berufliche Laufbahn 1998 bei Ford in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit begonnen. Die studierte Diplom-Kauffrau hat seit 2007 Unternehmensthemen kommuniziert und 2008 zusätzlich den Bereich Lifestyle- und Markenkommunikation übernommen. (ampnet/Sm)

Der Artikel "Stühlerücken in der Ford Öffentlichkeits- und Pressearbeit" wurde in der Rubrik AKTUELLES mit dem Keywords "Ute Mundolf, Justine Schreiber" von "ampnet" am 5. September 2019 veröffentlicht.

auch in AKTUELLES

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos