Logistik

"connect business": Neuer Service für den Fuhrpark

Im Zuge einer immer stärkeren Vernetzung erweitert die Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH ihr Angebot 'connect business' um den Dienst 'Driver Messaging'. Dieser stellt laut den Stuttgartern eine 'sichere und effiziente Kommunikation zwischen Fuhrparkmanagern und Fahrern' sicher.

mid Groß-Gerau - "Driver Messaging" ermöglicht sichere und effiziente Kommunikation zwischen Fuhrparkmanager und Fahrer. Daimler


Im Zuge einer immer stärkeren Vernetzung erweitert die Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH ihr Angebot "connect business" um den Dienst "Driver Messaging". Dieser stellt laut den Stuttgartern eine "sichere und effiziente Kommunikation zwischen Fuhrparkmanagern und Fahrern" sicher.

So können etwa Informationen wie Wartungs- oder Radwechseltermine schnell und einfach an die Fahrer weitergeben werden. Empfangen werden die Mitteilungen über die "connect business"-App. Mittels intelligenter Suchfunktionen und der Erstellung von Fahrer- und Fahrzeuggruppen können die Empfänger schnell und einfach ausgewählt werden. Seit dem Start von "connect business" vor knapp einem Jahr sind bereits 15.000 Fahrzeuge vernetzt. "Unsere Konnektivitätsdienste helfen Flotten- und Geschäftskunden im Alltag", so Christoph Ludewig, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH.

Der Artikel ""connect business": Neuer Service für den Fuhrpark" wurde in der Rubrik LOGISTIK | LAGER & TRANSPORT mit dem Keywords "Logistik, Vernetzung, Neuheit" von "Rudolf Huber" am 14. März 2018 veröffentlicht.

auch in LOGISTIK | LAGER & TRANSPORT

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos