News

Feinstaubalarm: Daimler macht mobil

2Feinstaubalarm: Daimler macht mobil
Moovel-App. Foto: Auto-Medienportal.Net/Moovel

Nachdem Stuttgart als erste deutsche Großstadt Feinstaubalarm gibt, reagiert Daimler mit speziellen Tarifen für seine Mobilitätsangebote Car2go und Moovel: Über die Moovel-App können Busse und Bahnen im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) zum halben Preis genutzt werden. Die 50-Prozent-Aktion ist zeitlich zunächst auf die ersten beiden Feinstaubalarme begrenzt und gilt im gesamten Tarifgebiet des VVS.Die 500 in Stuttgart stationierten Elektro-Smart von Car2go können während des seit heute gültigen Feinstaubalarms ebenfalls für die Hälfte genutzt werden. Damit ist Carsharing während des Feinstaub-Alarms für 14 Cent pro Minute möglich.

Die Mobilitäts-App kombiniert den Öffentlichen Personennahverkehr, Car2go, Flinkster, My Taxi, Taxi-Ruf, Mietfahrräder sowie die Deutsche Bahn. Wird eine Verbindung zu einem Ziel innerhalb des VVS-Tarifgebiets gesucht, schlägt die App automatisch das passende Ticket zum Kauf vor. Die Tickets werden in der App bereitgestellt und bleiben für eine eventuelle Kontrolle online und offline abrufbar. Die Abrechnung erfolgt ganz einfach in der App, ohne dass eine weitere Anmeldung des Kunden beim Verkehrsverbund erforderlich ist. Bei Car2go können sich Neukunden unter dem Promocode FEINSTAUB kostenlos anmelden. (ampnet/jri)

Der Artikel "Feinstaubalarm: Daimler macht mobil" wurde in der Rubrik AKTUELLES mit dem Keywords "" von "ampnet" am 18. Januar 2016 veröffentlicht.

auch in AKTUELLES

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos