Verkehr

So reagiert man bei "Geisterfahrern" richtig

Statistisch gesehen ist ein 'Geisterfahrer'-Unfall selten. Aber die mit einem Unfall verbundenen Gefahren sind lebensbedrohlich, die Unfallfolgen oft verheerend. Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, gibt Hinweise, wie die Unfallgefahr mit einem Falschfahrer verringert werden kann und was zu tun ist, wenn man selbst zum 'Geisterfahrer' wird.

So reagiert man bei
mid Groß-Gerau - Falschfahrer-Unfälle auf Autobahnen können verheerende Folgen haben. ACE


Statistisch gesehen ist ein "Geisterfahrer"-Unfall selten. Aber die mit einem Unfall verbundenen Gefahren sind lebensbedrohlich, die Unfallfolgen oft verheerend. Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, gibt Hinweise, wie die Unfallgefahr mit einem Falschfahrer verringert werden kann und was zu tun ist, wenn man selbst zum "Geisterfahrer" wird.

Sobald Kenntnis über einen Falschfahrer in der Nähe des befahrenen Streckenabschnitts besteht, rät der ACE, eine Reihe von Dingen zu beachten.

1. Radio und Verkehrsfunk einschalten.
2. Ruhe bewahren und Geschwindigkeit kontrolliert verringern.
3. Warnblinkanlage einschalten.
4. Nutzung des äußersten rechten Seitenstreifens. Gegebenenfalls vorsichtig auf die rechte Fahrspur wechseln.
5. Keinesfalls überholen.
6. Abstand zum Vorausfahrenden halten.
7. Abfahren am nächsten Park- bzw. Rastplatz oder an der nächstgelegenen Ausfahrt. 8. Seitenstreifen zum Ausweichen im Notfall im Auge behalten.

Falls es passieren sollte, dass man selbst versehentlich falsch auf die Autobahn auffährt, rät der ACE zu folgenden Dingen.

1. Warnblinkanlage und Licht einschalten, um besser gesehen zu werden.
2. Tempo reduzieren.
3. Wenn möglich auf den Standstreifen wechseln, anhalten, aussteigen, Warnweste anlegen und den Notruf wählen.
4. Hinter der Leitplanke Schutz suchen und auf das Eintreffen von Polizei, Feuerwehr oder Rettungskräften warten.
5. Keinesfalls versuchen, das Fahrzeug zu wenden oder im Rückwärtsgang die Autobahn zu verlassen.

Wichtig: Bemerkt man selbst einen Falschfahrer, sofort die Polizei mit Angaben der Position verständigen. Keinesfalls sollte auf eigene Faust versucht werden, einen Falschfahrer zu stoppen.

Der Artikel "So reagiert man bei "Geisterfahrern" richtig" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "Verkehr, Unfall, Autobahn, Verkehrssicherheit, Ratgeber" von "Andreas Reiners" am 8. September 2020 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

  • Gefahr von Wildunfällen steigt

    Gefahr von Wildunfällen steigt

    Der Herbst schreitet voran. Und mit den fallenden Blättern kommen auch Wildtiere in Bewegung. Dadurch steigt jetzt

  • Zahl der Verkehrstoten gestiegen

    Zahl der Verkehrstoten gestiegen

    Im Juli 2020 sind in Deutschland 282 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen. Wie das Statistische

Weitere Meldungen

  • Skoda Fabia Combi wird 20

    Skoda Fabia Combi wird 20

    Er ist ein kleiner Praktiker, der Skoda Fabia Combi. Nun wird das erfolgreiche Volumenmodell 20 Jahre alt. Im Jahr

  • Lkw mit virtuellem Beifahrer

    Lkw mit virtuellem Beifahrer

    Ein aufmerksamer Beifahrer ist Gold wert im Straßenverkehr. Jetzt entwickelt Bosch einen virtuellen Duo-Partner für

  • Scania setzt auf Elektro-Lkw

    Scania setzt auf Elektro-Lkw

    Lkw-Hersteller Scania setzt auf elektrische Antriebe. E-Motoren sollen in der gesamten Produktpalette zur Verfügung

Anzeige

Videos