Auto

Alpina B 5 touring: Die hohe Kunst der Untertreibung

Das soll der Schreck protziger PS-Boliden sein? Ein Mittelklasse-Kombi in Allerweltsilber. Sieht aus wie ein 5er BMW, ist aber ein echter Alpina. 1.700 Liter Kofferraum hinten, 608 PS vorne. Testfahrt im B 5 touring, im schnellsten Kombi der Welt.

8Alpina B 5 touring: Die hohe Kunst der Untertreibung
mid Groß-Gerau - Tarnkappen-Bomber: Der B 5 sieht harmlos aus, ist es auch, aber wenn er gereizt wird, dann lässt er auch den ein oder anderen Sportwagen hinter sich. Alpina


Das soll der Schreck protziger PS-Boliden sein? Ein Mittelklasse-Kombi in Allerweltsilber. Sieht aus wie ein 5er BMW, ist aber ein echter Alpina. 1.700 Liter Kofferraum hinten, 608 PS vorne. Testfahrt im B 5 touring, im schnellsten Kombi der Welt.

Wie muss ein Auto klingen, das gut klingt? Schlag nach bei Michel Vaillant. In dem wohl berühmtesten Rennfahrer-Comic aus Frankreich gibt es diverse Sounds: "VROAARRR" zum Beispiel oder "VROOAW" oder "ROOOAAWWW". Hast Du Töne! Aber es gibt nur einen, der auf den B 5 Bi-Turbo zutrifft "VROOM". Dezent, souverän mit einer feinen Note Bulligkeit.

Vielleicht ist es dieser Klang, der einem Zugang zur Alpina-Philosophie verschafft. An so einem Auto weiß man einfach, was man hat. Und das muss weder akustisch in die Welt hinausposaunt noch mit fetten Spoilern oder dicken Auspuffblenden unterstrichen werden. Einen Alpina B 5 erkennt man nur, wenn man ganz genau hinsieht. Abgesehen von leichten Modifikationen an der Frontseite und den zwei Doppel-Abgasrohren gibt es eigentlich nur ein typisches Merkmal: die feingliedrigen 20-strahligen Felgen mit dem blau-roten Haus-Wappen.

Außen BMW, innen Alpina - was für das Interieur gilt, das mit viel Handarbeit veredelt wird und bis hin zu den Ledernähten individualisierbar ist, das trifft auch auf die Technik zu. Motor, Fahrwerk, Auspuff - auch hier wird normalerweise viel Hand angelegt, um aus einem Serienauto ein besonderes feines Stück Automobil zu machen.

Das Herz des B 5 Bi-Turbo ist ein 4,4 Liter großer V-8-Motor von BMW, der mit viel technischer Raffinesse, vor allem aber mit den zwei völlig neu entwickelten Twin-Scroll Turboladern, unglaubliche 608 PS auf die Straße bringt. Und zwar nicht erst bei hohen Touren, sondern schon in den unteren Drehzahlbereichen. Das stattliche Drehmoment von 800 Nm steht schon bei 3.000 U/min zur Verfügung und fällt erst ab 5.000 U/min wieder leicht ab.

Damit ist der Antritt jederzeit lässig und mühelos. Nie hat man das Gefühl, dass einem die Kraft ausgeht. Die Beschleunigung ist linear, aber brachial. In Zahlen: Der Kombi spurtet in 3,7 Sekunden von 0 auf 100. Die Limousine sogar in 3,5 Sekunden. Das ist schon eine Ansage für Gegner wie Mercedes AMG E 63 S oder Audi RS 6 Avant. Abgeriegelt wird bei Alpina grundsätzlich nicht: Der Kombi ist bis zu 322 Stundenkilometer schnell (Limousine 330 km/h). Das ist sogar für einen Supersportwagen wie dem Lamborghini Huracan (Top-Tempo 325 km/h) eine Herausforderung. 10,9 Liter soll das rasende Papamobil laut Hersteller im Durchschnitt benötigen. Um die 11,8 Liter waren es bei unseren Testfahrten. Für 608 PS nicht unbedingt viel. Nicht verwunderlich, schließlich kommt die Alpina-Familie Bovensiepen aus dem Schwäbischen. Und da schaut man sogar beim Luxus noch aufs Geld.

Auf die Straße kommt die Power des B 5 erstmalig mit dem BMW-Allrad-Antrieb X-drive. So weit, so Serie. Aber schon das Fahrwerk wiederum wurde großzügig überarbeitet. Dabei ist die Aufgabenstellung für die Entwickler fast herkulisch: Komfortabel wie der Aufenthalt in einem 5-Sterne-Hotel soll die Fahrt im B 5 Bi-Turbo sein. Gleichzeitig dynamisch, präzise und hart wie in einem Sportwagen. Aber auch das ist gelungen. Durch die strafferen und kürzeren Federn in erster Linie, außerdem lassen sich die Dämpfer elektronisch regeln. Im Gegensatz zur Limousine hat der Kombi eine Luftfederung an der Hinterachse, die je nach Beladung jederzeit die optimale Fahrzeughöhe einstellt. Das allein genügt aber noch nicht für das typische Alpina-Fahrgefühl im B 5 Bi-Turbo. Dazu gehören auch die exklusiv nur für dieses Auto entwickelten Pirelli-High-Performance-Reifen (255/35 ZR20 vorne, 285/30 ZR20 hinten) und die erstmalig eingesetzte elektrischen Lenkung mit variabler Übersetzung sowie eine um bis 2,5 Grad lenkende Hinterachse.

Ein echtes Hightech-Menü, aber schließlich soll das Fahrgefühl in dem ab 115.300 Euro erhältlichen Auto einzigartig sein. Das entspricht in etwa dem, was Alpina direkt neben den Autohallen in Buchloe lagert und höchst erfolgreich verkauft. Feine Flüssigkeiten für Gourmets: Alpina ist mit einem Umsatz von rund zehn Millionen Euro jährlich auch einer der Großen im deutschen Weinhandel. Und so ist es kein Wunder, wenn die Fahrt im B 5 Bi-Turbo prickelt wie guter Champagner, das Fahrwerk fein abgestimmt ist wie ein Montrachet, und das Holz im Auto wie ein Barrique-Fass riecht. Oder ist das schon Einbildung?

Unser Fazit: Auf Samtpfoten über die Straßen schleichen, die Krallen ausfahren beim Anblick des Ortsschildes, zum Sprung ansetzen und den Tiger aus dem Tank lassen: Kraftvoll, brüllend, archaisch. So in etwa lässt sich das Gefühl beschreiben, wenn man mit einem B 5 touring von Alpina unterwegs ist. Ein Auto, das alles kann. Aber eine Disziplin ganz besonders beherrscht. Die Kunst der Untertreibung.

Rudolf Bögel / mid

Technische Daten BMW Alpina B 5 Bi-Turbo:

- Hubraum: 4395 ccm
 
- Leistung: 608 PS von 5.500 bis 6.500 U/min
 
- Drehmoment: 800 Nm von 3.000 bis 5.000 U/min
 
- Getriebe: 8-Stufen-Sport-Automatik
 
- Länge / Breite / Höhe: 4,96 / 1,87 / 1,47 m
 
- Leergewicht /Zuladung: 2.150 / 545 kg
 
- Kofferraum: 570 - 1700 l
 
- 0 bis 100 km/h: 3,7 s
 
- 0 bis 200 km/h: 12,3 s
 
- Top-Tempo: 322 km/h
 
- Normverbrauch: 10,9 Liter
 
- CO2-Ausstoß: 248 g/km
 
- Abgasnorm: Euro 6d-ISC
 
- Preis: ab 113.500 Euro

Der Artikel "Alpina B 5 touring: Die hohe Kunst der Untertreibung" wurde in der Rubrik NFZ & FUHRPARK mit dem Keywords "Auto, Sportwagen, Kombi, Praxistest, Test, Tuning" von "Rudolf Bögel" am 12. Februar 2020 veröffentlicht.

auch in NFZ & FUHRPARK

  • Neuer Lkw mit Brennstoffzelle

    Neuer Lkw mit Brennstoffzelle

    Von einem "Brummi" kann keine Rede mehr sein bei einem Lkw mit Brennstoffzelle. Denn der elektrisch angetriebene

  • Ur-Bulli unter Strom

    Ur-Bulli unter Strom

    Volkswagen legt den alten VW-Bus wieder auf - aber als Elektrofahrzeug. Damit ist der neue e-Bulli eine Mischung aus

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos