Auto

Bosch: Neues "Werkzeug" für freie Werkstätten

Bosch gibt freien Werkstätten mit dem neuen System PassThru Solution 100 (PTS 100) ein neues Werkzeug in die Hand, von dem letztlich Kunden profitieren sollen - durch kürzere Reparaturzeiten.

Bosch: Neues
mid Groß-Gerau - Mit dem neuen System PassThru Solution 100 vereinfacht Bosch die Arbeit der freien Werkstätten. Bosch


Bosch gibt freien Werkstätten mit dem neuen System PassThru Solution 100 (PTS 100) ein neues Werkzeug in die Hand, von dem letztlich Kunden profitieren sollen - durch kürzere Reparaturzeiten.

Zwar sind die europäischen Fahrzeughersteller schon bisher durch die Euro-5-Norm für Pkw verpflichtet, den "Freien" auf den Service-Portalen ihre Wartungs- und Serviceinformationen zur Verfügung zu stellen. Das Problem dabei: "Im Tagesgeschäft erweist sich diese Daten-Beschaffung, etwa bei Reparaturen oder der Neuprogrammierung von Steuergeräten, für Werkstatt-Mitarbeiter aber oft als sehr zeitintensiv und kompliziert", heißt es bei Bosch.

Um den freien Werkstätten den aufwändigen Anmeldevorgang in den verschiedenen Hersteller-Portalen zu erleichtern, habe man PTS 100 entwickelt. Es regelt Anmeldung und Datenaustausch mit den Service-Portalen zahlreicher Fahrzeughersteller und soll so Effizienz und Effektivität im laufenden Werkstattbetrieb steigern. Bei der PTS 100 hat sich Bosch zunächst auf die in Deutschland besonders wichtigen Marken Audi, BMW, Mercedes und VW konzentriert. Eine Erweiterung auf zusätzliche Hersteller ist in Arbeit.

Der Artikel "Bosch: Neues "Werkzeug" für freie Werkstätten" wurde in der Rubrik AKTUELLES mit dem Keywords "Auto, Werkstatt, Service, Neuheit, Reparaturen" von "Rudolf Huber" am 21. Januar 2020 veröffentlicht.

auch in AKTUELLES

Weitere Meldungen

  • Tempolimit abgeblitzt

    Tempolimit abgeblitzt

    Tempo 130 als maximal erlaubte Geschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - das wird es so bald nicht geben. Denn im

  • Bei Sturm runter vom Gas

    Bei Sturm runter vom Gas

    Ein Sturm bringt Autofahrer in ernste Gefahren. Doch vollkommen hilflos ist man den Gewalten des Windes nicht

Anzeige

Videos