Konzernkommunikation

Stühlerücken in der BMW-Konzernkommunikation

10Stühlerücken in der BMW-Konzernkommunikation
Alexander Bilgeri. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Alexander Bilgeri (45), bisher zuständig für Unternehmens-, Produkt- und Innovationskommunikation, wird zum 1. Oktober bei der BMW Group neuer Leiter Konzernkommunikationsstrategie, Konzernaussagen und Kommunikationskanäle. Sein Nachfolger wird Nikolai Glies (47), bisher Leiter Kommunikation BMW Group Region Amerika.

Glenn Schmidt (45), bisher für die internationale Marktkommunikation verantwortlich, übernimmt die Leitung der Hauptabteilung Politik und Außenbeziehungen. Dr. Thomas Becker (53), der diesen Bereich fast zwölf Jahre verantwortet hat, wird sich künftig in eine neue strategische Aufgabe im Ressort des Vorstandsvorsitzenden einbringen. Nachfolger von Schmidt wiederum wird Bill McAndrews (62). Er hat als Stellvertreter von Maximilian Schöberl, dem Generalbevollmächtigten der BMW AG verantwortlich für Konzernkommunikation und Politik des Unternehmens, seit 2006 verschiedenste Funktionen der externen und internen Kommunikation geleitet. McAndrews war zuletzt als Vorgänger von Alexander Bilgeri für die Konzernkommunikationsstrategie, Konzernaussagen und Kommunikationskanäle zuständig. (ampnet/jri)

Der Artikel "Stühlerücken in der BMW-Konzernkommunikation" wurde in der Rubrik AKTUELLES mit dem Keywords "BMW, Konzernkommunikation" von "ampnet" am 12. September 2019 veröffentlicht.

auch in AKTUELLES

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos