Elektroauto

Auch Abt elektrisiert

Wo Abt draufsteht, ist auch Abt drin. Auch wenn es elektrisch wird. Soll heißen: Der neue Abt e-Caddy bietet alle Vorteile, die den Caddy Maxi mit Verbrennungsmotor zum Allrounder gemacht haben. Entscheidender Unterschied: Der neue e-Caddy wird von einem Elektromotor.

Auch Abt elektrisiert
mid Groß-Gerau - Der neue Abt e-Caddy wird auf der IAA gezeigt. Abt Sportsline


Wo Abt draufsteht, ist auch Abt drin. Auch wenn es elektrisch wird. Soll heißen: Der neue Abt e-Caddy bietet alle Vorteile, die den Caddy Maxi mit Verbrennungsmotor zum Allrounder gemacht haben. Entscheidender Unterschied: Der e-Caddy aus der Tuning-Schmiede im Allgäu wird von einem Elektromotor (82 kW/200 Newtonmeter) angetrieben und aus einer 37,4 kWh fassenden Hochvoltbatterie mit Energie versorgt. Schließlich arbeitet Abt Sportsline bereits seit 2009 im Bereich E-Mobilität.

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h schwimmt der Abt e-Caddy selbst auf der Autobahn locker mit. Nach dem vorläufigen Stand der Entwicklung wird die Reichweite so groß sein, dass man entspannt den ganzen Tag kreuz und quer durch die Stadt navigieren kann, versprechen jedenfalls die "Äbte". Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main ist das Fahrzeug auf dem Volkswagen-Stand A02 in Halle 3 ausgestellt.

Der Artikel "Auch Abt elektrisiert" wurde in der Rubrik NEWS mit dem Keywords "Elektroauto, Neuheit, IAA" von "Andreas Reiners" am 11. September 2019 veröffentlicht.

auch in NEWS

  • mid-Kommentar: SUV als Sündenbock

    mid-Kommentar: SUV als Sündenbock

    Kaum noch eine Diskussion geht ohne Populismus über die Bühne. Das gilt längst nicht nur in der Politik. Auch auf

  • Toyota feiert Mirai-Meilenstein

    Toyota feiert Mirai-Meilenstein

    Toyota hat allen Grund zum Feiern, denn der japanische Automobilhersteller hat einen Meilenstein erreicht. Im Werk

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos