Parken

Mit der App auf Parkplatzsuche

Sie heißen Evopark, Easypark oder Park and Joy. Und sie versprechen Großes: Sie wollen Autofahrer möglichst stressfrei zu einem freien Parkplatz lotsen. Ob sie das in der Realität auch können, hat das Onlinemagazin teltarif.de untersucht.

Mit der App auf Parkplatzsuche
mid Groß-Gerau - Gute Parkplatz-Apps können speziell in fremden Städten den Suchstress lindern. teltarif.de


Sie heißen Evopark, Easypark oder Park and Joy. Und sie versprechen Großes: Sie wollen Autofahrer möglichst stressfrei zu einem freien Parkplatz lotsen. Ob sie das in der Realität auch können, hat das Onlinemagazin teltarif.de untersucht.

Gleich vorweg die wichtigste Erkenntnis: Eine App, die alle Parkplätze in Deutschland kennt und in Echtzeit freie Stellplätze anzeigt, gibt es - noch - nicht. Doch schon heute können die digitalen Spezialisten "eine gute Hilfe beim Finden und Bezahlen eines Parkplatzes sein - insbesondere in Städten, in denen sich Autofahrer nicht auskennen", heißt es bei teltarif.de.

Die Anbieter gehen unterschiedlich vor. Einige von ihnen kooperieren direkt mit Parkplatz-Anbietern. Andere warten darauf, dass sich kommunale, private oder gewerbliche Anbieter bei ihnen anmelden und ihre Stellplätze in das System einspeisen.

Logische Folge: Den Nutzern werden in keiner App alle Parkplätze angezeigt. Hilfreich ist es, vor dem Herunterladen Nutzerkommentare zu lesen. Aus denen ergibt sich beispielsweise, dass eine bestimmte App einen veralteten Datenbestand nutzt. Dass also Angaben wie maximale Parkdauer und Öffnungszeiten nicht mehr stimmen. "Bei vielen Apps ist es möglich, die Parkgebühren bargeldlos zu bezahlen, sodass die mühselige Kleingeldsuche am Automaten entfällt", so die Experten. Allerdings sollte vorher am Automaten gecheckt werden, ob die Preisangaben in der App noch aktuell sind. Besonders hilfreich: Bei vielen Apps kann die Parkdauer auch von unterwegs verlängert werden.

Der Artikel "Mit der App auf Parkplatzsuche" wurde in der Rubrik AKTUELLES mit dem Keywords "App, Parken, Parkplatz, Ratgeber" von "Rudolf Huber" am 5. September 2019 veröffentlicht.

auch in AKTUELLES

Weitere Meldungen

  • Tempolimit abgeblitzt

    Tempolimit abgeblitzt

    Tempo 130 als maximal erlaubte Geschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - das wird es so bald nicht geben. Denn im

  • Bei Sturm runter vom Gas

    Bei Sturm runter vom Gas

    Ein Sturm bringt Autofahrer in ernste Gefahren. Doch vollkommen hilflos ist man den Gewalten des Windes nicht

Anzeige

Videos