Erste Freightliner e-Cascadia gehen in Kundenhand

2Erste Freightliner e-Cascadia gehen in Kundenhand
Freightliner e-Cascadia für die Praxiserprobung bei Penske Truck Leasing und NFI Industries. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Die US-amerikanischen Kunden Penske Truck Leasing und NFI Industries haben in dieser Woche die ersten schweren Freightliner e-Cascadia zur Praxiserprobung übernommen. Der schwere Elektro-Lkw (Class 8) hat eine Reichweite von bis zu 250 Meilen (ca. 400 Kilometer). Beide Speditionen testen seit Ende vergangenen Jahres bereits den mittelschweren vollelektrischen Freightliner e-M2.

Penske wird den e-Cascadia im regionalen Einsatz in Südkalifornien betreiben. NFI setzt den schweren Lastwagen als Umsetzfahrzeug in den Häfen von Los Angeles und Long Beach ein. Die zwei e-Cascadia sind die ersten schweren Trucks der insgesamt 30 Fahrzeuge starken elektrischen Erprobungsflotte der Daimler-Tochter Freightliner. Die Markteinführung des e-M2 und des e-Cascadia ist 2021 geplant. (ampnet/jri)

Der Artikel "Erste Freightliner e-Cascadia gehen in Kundenhand" wurde in der Rubrik NFZ & FUHRPARK mit dem Keywords "Freightliner e-Cascadia, Erprobung" von "ampnet" am 22. August 2019 veröffentlicht.

auch in NFZ & FUHRPARK

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos