Rückruf

Volkswagen T6 muss wegen Brandgefahr in die Werkstatt

Volkswagen T6 muss wegen Brandgefahr in die Werkstatt
Volkswagen T6 Multivan. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Der Volkswagen T6 muss wegen eines Sicherheitsmangels zurück in die Werkstatt. Das meldet das Fachmagazin "Auto, Motor und Sport". Weltweit sollen 33.751 Fahrzeuge des Bauzeitraums 23. Juli 2015 bis 13. Mai 2019 von Volkswagen Nutzfahrzeuge zurückgerufen werden. Betroffen sind Fahrzeuge mit elektrischer Heckklappe. Bei der Autowäsche könne Wasser in den Innenraum eindringen und einen unvollständigen Kurzschluss im Steuergerät und damit einen Brand auslösen. Bei betroffenen Fahrzeugen wird das hintere Seitenteil abgedichtet. Die Rückrufaktion soll am kommenden Montag starten. (ampnet/deg)




Der Artikel "Volkswagen T6 muss wegen Brandgefahr in die Werkstatt" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "Rückruf, Volkmswagen T6, VWN, elektrische Heckklappe, Brandgefahr" von "ampnet" am 18. Juli 2019 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

Weitere Meldungen

  • Unimog im Höhenrausch

    Unimog im Höhenrausch

    An dieser Expedition hätte wohl auch Arnold Schwarzenegger seine helle Freude gehabt. Denn der "Terminator" ist ein

  • Bosch hält den Lkw-Komfort hoch

    Bosch hält den Lkw-Komfort hoch

    Als Berufskraftfahrer ist man meist lange unterwegs. Tage, oft Wochen oder sogar Monate. Der Lkw wird dann zu einem

  • So wappnet man sich gegen Glatteis

    So wappnet man sich gegen Glatteis

    Glatteis ist in jedem Winter für Autofahrer eine besondere Herausforderung. Das Risiko wird oft unterschätzt, dabei

  • Skoda Octavia kostet ab 21.590 Euro

    Skoda Octavia kostet ab 21.590 Euro

    Ein Bestseller startet neu durch: Die vierte Generation des Skoda Octavia wird zunächst als Combi ausgeliefert, und

Anzeige

Videos