Kurzmeldung

Skoda Kodiaq mit mehr drin

Skoda integriert ein adaptives Fahrwerk und noch weitere technische Finessen in das geräumige SUV-Modell Kodiaq.

Skoda Kodiaq mit mehr drin
mid Groß-Gerau - Der große, geländetaugliche Skoda Kodiaq hat jetzt noch mehr Hightech an Bord. Skoda


Skoda integriert ein adaptives Fahrwerk und noch weitere technische Finessen in das geräumige SUV-Modell Kodiaq. Genauer gesagt: Das Adaptive Fahrwerk inklusive Fahrprofilauswahl steht nun auch für Versionen mit Frontantrieb zur Wahl. Das System war bislang allradgetriebenen Versionen vorbehalten. Und der verbesserte Spurwechselassistent warnt bereits vor Fahrzeugen in bis zu 70 Metern Entfernung.

Noch mehr: Das schlüssellose Zugangs- und Start-Stopp-System "Kessy" besitzt nun einen integrierten Bewegungsmelder, der das illegale Abgreifen von Signalen verhindert. Zudem trägt der Kodiaq jetzt den Skoda-Schriftzug in Einzelbuchstaben am Heck.

Der Artikel "Skoda Kodiaq mit mehr drin" wurde in der Rubrik NEWS mit dem Keywords "Kurzmeldung, SUV, Ausstattung, Fahrwerk, Assistenzsystem" von "Lars Wallerang" am 12. Juli 2019 veröffentlicht.

auch in NEWS

  • Audi SQ5 TDI leistet als Abt 390 PS

    Audi SQ5 TDI leistet als Abt 390 PS

    Der Audi SQ5 TDI ist beileibe keine trübe Tasse. Doch die Tuner von Abt können es mal wieder nicht lassen und geben

  • Volvo auf Rekordkurs

    Volvo auf Rekordkurs

    Volvo steht vor allem für Sicherheit. Kein Elch kann den Fahrzeugen der Schweden scheinbar etwas anhaben. Und dieses

  • Fiat 500 will hoch hinaus

    Fiat 500 will hoch hinaus

    Der Fiat 500 war mal eines der kleinsten und einfachsten Autos Italiens. Doch der Kleinwagen hat sich gemausert. Im

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos