Bernhard Mattes

Autohersteller verweigern Garantie für umgerüstete Diesel

Autohersteller verweigern Garantie für umgerüstete Diesel
Bernhard Mattes. Foto: Auto-Medienportal.Net

Die deutschen Autohersteller wollen für umgerüstete ältere Diesel offenbar keine Garantie übernehmen, meldete jetzt ,,FAZ online". In einem Gespräch mit der Redaktion sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA). ,,Wir können keine Garantie für ein Fahrzeug übernehmen, in das nachträglich Abgasreinigungssysteme Dritter eingebaut wurden."

Mattes wir zitiert mit: ,,Wenn ein Kunde sein Fahrzeug umbauen lässt, dann tragen er und der Nachrüster auch die Verantwortung für mögliche Folgeschäden." Mattes sprach sich für eine ,,rasche Bestanderneuerung" als Alternative zu Nachrüstungen aus: ,,Die Luftqualität steigt, der Kunde hat ein neues Auto oder einen jungen Gebrauchten." (ampnet/Sm)

Der Artikel "Autohersteller verweigern Garantie für umgerüstete Diesel" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "VDA, Bernhard Mattes, FAZ online, Keine Garantie für umgerüstete Diesel" von "ampnet" am 28. Dezember 2018 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

Weitere Meldungen

  • Mondeo-Update auch als Hybrid-Kombi

    Mondeo-Update auch als Hybrid-Kombi

    Ford hat den Mondeo aufgefrischt und schickt die neuen Mittelklasse-Modelle zum Brüsseler Autosalon. Unter anderem

  • Teurer neuer Führerschein

    Teurer neuer Führerschein

    Wenn der Führerschein weg ist, wird's teuer. Nicht nur bei einschlägigen Verkehrsvergehen, sondern auch bei Verlust

  • Zuschuss für Abbiege-Helfer

    Zuschuss für Abbiege-Helfer

    Mit fünf Millionen Euro pro Jahr fördert das Bundesverkehrsministerium ab nächster Woche die freiwillige Nachrüstung

  • Viel Power im Schnee: Abt RS4+

    Viel Power im Schnee: Abt RS4+

    Das Pluszeichen macht's. Denn der von Abt Sportsline modifizierte Abt RS4+ bringt statt der serienmäßigen 450

Anzeige

Videos