Kritik an CO2-Grenzwerten

Wissenschaftler rügen die geplanten Kohlendioxid-Grenzwerte

Wissenschaftler rügen die geplanten Kohlendioxid-Grenzwerte
CCS-Ladestecker. Foto: Auto-Medienportal.Net/Innogy

Führende Wissenschaftler gehen in der Diskussion um Kohlendioxid (CO2)-Grenzwerte in Fahrzeugmotoren mit der EU-Politik hart ins Gericht. Dem Gesetzgeber fehle es in der Debatte um Fahrzeugantriebe der Zukunft an der gebotenen Technologieneutralität. Damit schädige er die Innovationskraft, so lautet der Vorwurf der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Kraftfahrzeug- und Motorentechnik (WKM). In ihrem Positionspapier kritisiert die Expertenvereinigung, dass sich die Politik nicht an der tatsächlichen Minderung aller CO2-Emissionen orientiere.

Der Gesetzgeber - so die WKM - berücksichtige in seinen Entwürfen besonders bei den Elektro-Fahrzeugen lediglich die CO2-Emissionen, die im reinen Fahrbetrieb entstehen, nicht aber die Emissionen bei der Produktion dieser Fahrzeuge und der Batterien sowie die Bereitstellung der Energie und der Energiewandlung. Es müsse aber der gesamte Lebenszyklus berücksichtigt werden. Die Experten der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Kraftfahrzeug- und Motorentechnik sind sicher, durch die Umsetzung der aktuell geplanten Gesetze werde in der Realität die CO2-Verminderung geringer als gewünscht ausfallen

Die WKM sieht somit die Gefahr von Fehlentwicklungen ohne den gewünschten Mehrwert für die Umwelt. In ihrem Positionspapier betont die WKM die zukünftig wichtige Rolle von Elektrofahrzeugen. Für die Zukunft mit deutlich weniger CO2-Emissionen seien aber effiziente Verbrennungsmotoren genauso entscheidend wie der Einsatz von CO2-armen synthetischen oder biogenen Kraftstoffen. Dies gelte besonders bei schweren Fahrzeugen wie Schiffen, Flugzeugen oder Arbeitsmaschinen.

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Kraftfahrzeug- und Motorentechnik e.V. ist eine Vereinigung von Professoren deutscher, österreichischer und schweizerischer Universitäten, die als Institutsleiter, Leiter von Fachgebieten oder Lehrstühlen auf dem Gebiet der Kraftfahrzeugtechnik tätig sind. (ampnet/Sm)

Der Artikel "Wissenschaftler rügen die geplanten Kohlendioxid-Grenzwerte" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "WKM, Kritik an CO2-Grenzwerten, Wissenschaftliche Gesellschaft für Kraftfahrzeug- und Motorentechnik" von "ampnet" am 19. Dezember 2018 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

Weitere Meldungen

  • Flaute in der Binnenschiffahrt

    Flaute in der Binnenschiffahrt

    Die Rekordhitze 2018 hat der Binnenschifffahrt schwer zugesetzt. So nahm die Güterbeförderung gegenüber dem Vorjahr

  • Opel Vivaro kann bestellt werden

    Opel Vivaro kann bestellt werden

    Bei Opel kann ab sofort der neue Vivaro bestellt werden. Die Preise für den als Cargo, Doppelkabine und Kombi

  • Skoda Octavia im Sport-Dress

    Skoda Octavia im Sport-Dress

    Gediegen ist sie, die Mittelklasse-Limousine Octavia aus dem Hause Skoda. Doch jetzt gibt es das Modell als "Sport

Anzeige

Videos