Auto

Als der Renault 19 den Golf in den Schatten stellte

Historische Erfolge dürfen gerne gefeiert werden. Der Renault 19 war ein Modell, mit dem der französische Autobauer vor 30 Jahren einen Volltreffer gelandet hat. Insgesamt 3,2 Millionen Exemplare des 1988 präsentierten Kompaktwagens produzierte Renault bis 1995.

Als der Renault 19 den Golf in den Schatten stellte
mid Groß-Gerau - Der Renault 19 ist zum Meilenstein für den französischen Autobauer geworden. Renault


Historische Erfolge dürfen gerne gefeiert werden. Der Renault 19 war ein Modell, mit dem der französische Autobauer vor 30 Jahren einen Volltreffer gelandet hat. Insgesamt 3,2 Millionen Exemplare des 1988 präsentierten Kompaktwagens produzierte Renault bis 1995. In Deutschland gelang dem Renault 19 ein besonderes Kunststück: Nach der Wiedervereinigung verkaufte sich der Franzose in den neuen Bundesländern zeitweise besser als der Platzhirsch aus Wolfsburg, der VW Golf.

Rund eine Milliarde Euro hatte Renault in die Entwicklung und Fertigung des Renault 19 investiert. Nach Deutschland kam er im Januar 1989, ein halbes Jahr nach seinem Marktdebüt in Frankreich. Im September 1989 folgte die Stufenheckversion Chamade, auf Deutsch: "Herzklopfen". Zwei Jahre später brachte Renault das Cabriolet heraus. Ebenfalls ab 1991 rundete der 135 PS starke und 212 km/h schnelle Renault 19 16V die Palette nach oben ab.

Die Wiedervereinigung kurbelte die Karriere des letzten Renault mit Ziffer am Heck an: 1989 fiel die Mauer, und der französische Hersteller baute ein Händler- und Servicenetz im Osten Deutschlands auf. Insbesondere der Chamade war bei den neuen Bundesbürgern sehr beliebt. Viermal in Folge holte sich der Renault 19 den Titel "meistgekauftes Importauto in Deutschland".

Der Artikel "Als der Renault 19 den Golf in den Schatten stellte" wurde in der Rubrik NEWS mit dem Keywords "Auto, Verkauf" von "Andreas Reiners" am 19. Oktober 2018 veröffentlicht.

auch in NEWS

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos