Ratgeber

Reifen härten nach sechs Jahren aus

Die Profiltiefe entscheidet nicht alleine über die Verkehrssicherheit eines Reifens. Beim anstehenden Wechsel auf Winterreifen sollte auch das Alter der Gummis unter die Lupe genommen werden, rät der TÜV Rheinland.

Reifen härten nach sechs Jahren aus
mid Groß-Gerau - Beim Reifenwechsel sollte nicht nur auf die Profiltiefe, sondern auch aufs Alter der Gummis geachtet werden. TÜV Rheinland


Die Profiltiefe entscheidet nicht alleine über die Verkehrssicherheit eines Reifens. Beim anstehenden Wechsel auf Winterreifen sollte auch das Alter der Gummis unter die Lupe genommen werden, rät der TÜV Rheinland. Nach rund sechs Jahren sei ein Reifen soweit ausgehärtet, dass er wesentliche notwendige Eigenschaften verliert und sich die Straßentauglichkeit deutlich verringert.

Spätestens dann sollte unabhängig von der Profiltiefe ein Wechsel anstehen. Das Alter eines Reifens ist an der DOT-Nummer auf der Reifenflanke zu erkennen. Die ersten beiden Ziffern dieser Nummer geben die Herstellungswoche, die beiden übrigen das Herstellungsjahr an.

Um sich den Austausch zu ersparen, setzen einige Fahrzeughalter auf Allwetterreifen. "Allwetterreifen sind eine Kompromisslösung, sie eignen sich für diejenigen, die nicht zwingend auf ihr Fahrzeug angewiesen sind", sagt Steffen Mißbach, Kfz-Experte bei TÜV Rheinland. "Bei Schneefall beispielsweise haben Allwetterreifen einen längeren Bremsweg als Winterreifen." Der Spritverbrauch wiederum sei höher als mit Sommerreifen.

Bei Winterreifen sollte die Profiltiefe vier Millimeter nicht unterschreiten. Zudem muss der Luftdruck stimmen. Die entsprechenden Werte sind in der Betriebsanleitung des Fahrzeugs und häufig im Tankdeckel oder im Einstiegsbereich der Fahrertür zu finden. Hier sollten auch dringend die Werte für Voll- oder Teilbeladung beachtet werden, raten die Experten. Nur so sei die optimale Sicherheit gewährleistet.

Der Artikel "Reifen härten nach sechs Jahren aus" wurde in der Rubrik AKTUELLES mit dem Keywords "Ratgeber, Reifen, Winter, Sicherheit" von "Lars Wallerang" am 5. Oktober 2018 veröffentlicht.

auch in AKTUELLES

Weitere Meldungen

  • Porsche Panamera legt zweimal nach

    Porsche Panamera legt zweimal nach

    Zuwachs in Zuffenhausen: Die Panamera-Familie erweitert sich um zwei GTS-Modelle. Und die haben ordentlich Kraft

  • Herbst birgt Unfall-Gefahren

    Herbst birgt Unfall-Gefahren

    Der TÜV warnt vor rutschigem Untergrund und schlechter Sicht. Denn der Herbst hat seine Tücken auf der Straße.

  • Die Sendung mit der Maut

    Die Sendung mit der Maut

    Mit der Maut ist es so eine Sache. Schlimm wird es, wenn anstelle der Einnahmen plötzlich die Ausgaben sprudeln. So

  • Mehr Licht für mehr Sicherheit

    Mehr Licht für mehr Sicherheit

    31.000 Fußgänger und knapp 80.000 Radfahrer wurden im Jahr 2017 bei einem Verkehrsunfall verletzt, viele davon im

Anzeige

Videos