Auto

Volvo V60 Cross Country: Robuste Familienkutsche

Kombis gelten allgemein als Familienkutschen. Also Autos, die Kind und Kegel bequem und entspannt durch die Gegend kutschieren. Oder als treue Begleiter für lange Urlaubsfahrten. Doch Kombis können auch Gelände, zumindest nach schwedischer Bauart. 'Cross Country' heißt das im Volvo-Jargon.

Volvo V60 Cross Country: Robuste Familienkutsche
mid Groß-Gerau - Der Volvo V60 Cross Country scheut auch keine Ausflüge abseits befestigter Straßen. Zur Sicherheit sind die Fahrräder aber gleich mit dabei. Volvo


Kombis gelten allgemein als Familienkutschen. Also Autos, die Kind und Kegel bequem und entspannt durch die Gegend kutschieren. Oder als treue Begleiter für lange Urlaubsfahrten. Doch Kombis können auch Gelände, zumindest nach schwedischer Bauart. "Cross Country" heißt das im Volvo-Jargon.

Jetzt hat Volvo das neueste Familienmitglied begrüßt: den V60 Cross Country. Der Allrad-Kombi kommt in einem sportlich-robusteren Design mit erhöhter Bodenfreiheit daher. Damit sollen Fahrten auf und abseits befestigter Straßen besonders angenehm sein, versprechen die Schweden. Der Mittelklasse-Kombi im soften SUV-Look ist ab sofort zu Preisen ab 52.350 Euro zunächst ausschließlich in Verbindung mit dem 140 kW/190 PS starken Dieselmotor, Allradantrieb und Achtgang-Automatik bestellbar. Zu einem späteren Zeitpunkt folgen der 184 kW/250 PS starke Benziner T5 AWD sowie auch Mildhybrid- und Plug-in-Hybridvarianten.

"Mit dem neuen Volvo V60 Cross Country schicken wir unseren schwedischen Familienkombi von einem natürlichen Lebensraum in den nächsten", erklärt Hakan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group. "Wir haben das Cross-Country-Segment vor über 20 Jahren erfunden. Mit diesem Fahrzeug führen wir unsere langjährige Tradition sicherer, leistungsfähiger und vielseitiger Familienfahrzeuge fort." Der zum Bestellstart angebotene Diesel hat einen Vierzylinder-Motor mit zwei Litern Hubraum unter der Haube. Das 190-PS-Aggregat stellt ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern bereit. Gekoppelt ist der Selbstzünder stets mit Allradantrieb und der Geartronic Achtgang-Automatik.

In Verbindung mit dem auf Knopfdruck aktivierbaren Offroad-Modus, der Motor, Getriebe, Lenkung und Bremsen an die im Gelände vorherrschenden Fahrbedingungen anpasst, soll der Cross Country sich auch in schwierigem Terrain sicher und souverän bewegen. Neben der um 60 Millimeter erhöhten Bodenfreiheit und einer breiteren Spur - vorn plus 39 Millimeter, hinten plus 23 Millimeter - kennzeichnet den Fünftürer ein eigenständiges Design: In typischer Cross Country Manier ziert die Frontpartie ein schwarzer Kühlergrill mit vertikalen Streben und Chrom-Applikationen. Auch eine markante Front- und die Heckschürze mit eingeprägtem Cross-Country-Schriftzug heben sich von der Standardvariante ab. Weitere Akzente setzen schwarze Seitenschweller und Radhausverbreiterungen sowie 19-Zoll-Leichtmetallfelgen im Fünf-Doppelspeichen-Design mit Diamantschnitt/Graphitoptik.

Im Innenraum ist alles an Bord, was man von einem Volvo erwartet: Zwei-Zonen-Klimaautomatik mit CleanZone Luftqualitätssystem, digitale Instrumentenanzeige, Sitzheizung vorn sowie Komfortsitze, Lenkrad und Schalthebel in Lederausführung und mit speziellen Nähten sind serienmäßig an Bord. Fahrer- und Beifahrersitz warten zudem mit einer vierfach einstellbaren Lendenwirbelstütze und einer einstellbaren Beinauflage auf. Die erweiterte Ambiente-Beleuchtung und die Echtholzeinlage "Linear Lime" sollen eine angenehme Atmosphäre schaffen.

Der Artikel "Volvo V60 Cross Country: Robuste Familienkutsche" wurde in der Rubrik NFZ & FUHRPARK mit dem Keywords "Auto, Kombi, Allrad" von "Ralf Loweg" am 25. September 2018 veröffentlicht.

auch in NFZ & FUHRPARK

Weitere Meldungen

  • Herbst birgt Unfall-Gefahren

    Herbst birgt Unfall-Gefahren

    Der TÜV warnt vor rutschigem Untergrund und schlechter Sicht. Denn der Herbst hat seine Tücken auf der Straße.

  • Die Sendung mit der Maut

    Die Sendung mit der Maut

    Mit der Maut ist es so eine Sache. Schlimm wird es, wenn anstelle der Einnahmen plötzlich die Ausgaben sprudeln. So

  • Mehr Licht für mehr Sicherheit

    Mehr Licht für mehr Sicherheit

    31.000 Fußgänger und knapp 80.000 Radfahrer wurden im Jahr 2017 bei einem Verkehrsunfall verletzt, viele davon im

  • Skoda zeigt seinen neuesten Wurf

    Skoda zeigt seinen neuesten Wurf

    Skoda gibt einen ersten Blick auf ein neues Kompaktmodell frei, das Ende 2018 Premiere feiern wird. Der Fünftürer

Anzeige

Videos