Auto

Daimler und Bosch forcieren Parkplatzsuche 4.0

Jeder Autofahrer kennt es - die lästige Suche nach einem Parkplatz in einer Tiefgarage. Ist dann ein passender Abstellplatz gefunden, stellt sich dieser als nicht selten beengt heraus. Abhilfe schaffen Daimler und Bosch mit dem 'Automated Valet Parking' - der fahrerlosen Parkplatzsuche.

Daimler und Bosch forcieren Parkplatzsuche 4.0
mid Groß-Gerau - Ausgerüstet mit dem System "Automated Valet Parking" können Fahrzeuge fahrerlos einen Parkplatz finden, sofern das Parkhaus technisch entsprechend präpariert ist. Daimler


Jeder Autofahrer kennt es - die lästige Suche nach einem Parkplatz in einer Tiefgarage. Ist dann ein passender Abstellplatz gefunden, stellt sich dieser nicht selten als beengt heraus. Abhilfe schaffen Daimler und Bosch mit dem "Automated Valet Parking" - der fahrerlosen Parkplatzsuche.

Das System sei eine Pionierleistung im Bereich des infrastrukturgestützten fahrerlosen Parkens und das erste Pilotprojekt seiner Art in China, heißt es bei Daimler anlässlich der Premiere in Peking. Fahrzeuge können damit per Smartphone ferngesteuert einen Parkplatz ansteuern und auch wieder zum "Piloten" zurückkehren. Voraussetzung ist, dass auch das Parkhaus mit entsprechenden Sensoren ausgestattet ist. Bei der Präsentation in Peking, wo Daimler als erster internationaler Autobauer eine Genehmigung für die Erprobung von vollautomatisierten Testfahrzeugen (Level 4) auf öffentlichen Straßen erhalten hat, waren zwei Testfahrzeuge unterwegs, um eine komplexere Situation zu simulieren.

Der Artikel "Daimler und Bosch forcieren Parkplatzsuche 4.0" wurde in der Rubrik NEWS mit dem Keywords "Auto, Autonomes Fahren, Parken, Zulieferer, Assistenzsystem" von "Mirko Stepan" am 14. September 2018 veröffentlicht.

auch in NEWS

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos