Unimog U 5023 im Einsatz gegen Waldbrände

4Unimog U 5023 im Einsatz gegen Waldbrände
Unimog U 5023 TLF 4000 Tanklöschfahrzeug von Ziegler. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Aufgrund der derzeitigen extremen Temperaturen ist die Gefahr von Wald­bränden, aber auch von Flächenbränden von Feldern und Wiesen sehr hoch. Zur Bekämpfung von Waldbränden im Hochschwarzwald verfügt die Freiwillige Feuerwehr Kirchzarten über einen hochgeländegängigen Unimog U 5023.

Die hohe Bodenfreiheit von 450 mm ermöglicht die Bekämpfung von Vegetationsbränden auch in schwierigem Gelände. Kirchzarten hat sich für ein Unimog U 5023 TLF 4000 Tanklöschfahrzeug von Ziegler entschieden. Der 14,5 Tonnen schwere Unmiog ist unter anderem mit einer Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Leistung von 3000 l/min ausgestattet. Der 4000-Liter-Wassertank mit zusätzlichem 500-Liter-Tank für Schaummittel sorgt für einen ausreichenden Löschmittelvorrat. Zum Einsatz kommt der Euro-VI-Vierzylinder-Motor Typ OM 934 mit einem Hubraum von 5132 Kubikzentimetern, einer Leistung von 231 PS und einem Drehmoment von 900 Newtonmetern. (ampnet/deg)

Der Artikel "Unimog U 5023 im Einsatz gegen Waldbrände" wurde in der Rubrik NFZ & FUHRPARK mit dem Keywords "Unimog U 5023, Feuerwehr, Löschfahrzeug" von "ampnet" am 9. August 2018 veröffentlicht.

auch in NFZ & FUHRPARK

  • Mondeo-Update auch als Hybrid-Kombi

    Mondeo-Update auch als Hybrid-Kombi

    Ford hat den Mondeo aufgefrischt und schickt die neuen Mittelklasse-Modelle zum Brüsseler Autosalon. Unter anderem

  • Zuschuss für Abbiege-Helfer

    Zuschuss für Abbiege-Helfer

    Mit fünf Millionen Euro pro Jahr fördert das Bundesverkehrsministerium ab nächster Woche die freiwillige Nachrüstung

  • Viel Power im Schnee: Abt RS4+

    Viel Power im Schnee: Abt RS4+

    Das Pluszeichen macht's. Denn der von Abt Sportsline modifizierte Abt RS4+ bringt statt der serienmäßigen 450

Weitere Meldungen

  • Teurer neuer Führerschein

    Teurer neuer Führerschein

    Wenn der Führerschein weg ist, wird's teuer. Nicht nur bei einschlägigen Verkehrsvergehen, sondern auch bei Verlust

  • Bund übernimmt Toll Collect

    Bund übernimmt Toll Collect

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat heute entschieden, dass der Bund den Lkw-Mautbetrieb dauerhaft übernimmt.

Anzeige

Videos