Deutsche Verkehrswacht fordert besseren Schutz für Radfahrer

Deutsche Verkehrswacht fordert besseren Schutz für Radfahrer
Nicht nur gefährlich, sondern häufig auch tödlich: Zusammentreffen eines Radfahrers mit einem abbiegenden Lkw. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADFC/Jens Lehmkühler

Ganz im Zeichen des Fahrrads stand die Jahreshauptversammlung der Deutschen Verkehrswacht (DVW). Am Sonnabend forderten die Delegierten in Köln eine bessere Fahrradinfrastruktur, Maßnahmen zur Reduktion von Pedelec-Unfällen sowie Notbrems- und Abbiegeassistenten für Lkw. ,,Wenn wir mehr Radverkehr wollen, müssen wir die Radfahrenden auch besser schützen", sagte der DVW-Präsident Prof. Kurt Bodewig.


Insgesamt verabschiedete die Jahreshauptversammlung sechs Beschlüsse, von denen vier die Sicherheit ungeschützter Verkehrsteilnehmer, besonders der Radfahrer, betrafen:

Die DVW fordert den Gesetzgeber auf, Radverkehrsanlagen allgemein verständlich zu gestalten und die Vielfalt der Lösungen sinnvoll zu reduzieren. Das bedeutet, sich an wissenschaftlichen Regelwerken zur Gestaltung von Radverkehrsanlagen zu halten, nicht benutzungspflichtige Radwege zurückzubauen und unsichere Kompromisslösungen wie Schutzstreifen möglichst zu vermeiden.

Die DVW empfiehlt, den Einsatzbereich von Notbremsassistenten größtmöglich auszuweiten, um hierdurch auch schwächere Verkehrsteilnehmer zu schützen. In diesem Zusammenhang soll auch der Abbiegeassistent für LKW endlich zur Pflicht werden, um vor allem die Zahl der getöteten und schwerverletzten Radfahrer zu reduzieren.

Die Delegierten forderten außerdem die Umsetzung verschiedener Maßnahmen bei Pedelecs, um auf die steigenden Unfallzahlen zu reagieren. Neben intensiver Aufklärungsarbeit und praktischen Kursen zur Funktion und Handhabung sollten bereits beim Kauf eine Einweisung und Probefahrten angeboten werden.

Fahrradstaffeln der Polizei sollten in sämtlichen Großstädten eingesetzt werden, da es einen nachgewiesenen positiven Effekt auf die Verkehrssicherheit hat und die Akzeptanz unter den Radfahrern hoch ist. (ampnet/Sm)

Der Artikel "Deutsche Verkehrswacht fordert besseren Schutz für Radfahrer" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "Deutsche Verkehrswacht, DVW, Radfahrer, Pedelec, Schutz, Infrastruktur, Abbiegeassistent" von "ampnet" am 18. Juni 2018 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

Weitere Meldungen

  • Mondeo-Update auch als Hybrid-Kombi

    Mondeo-Update auch als Hybrid-Kombi

    Ford hat den Mondeo aufgefrischt und schickt die neuen Mittelklasse-Modelle zum Brüsseler Autosalon. Unter anderem

  • Teurer neuer Führerschein

    Teurer neuer Führerschein

    Wenn der Führerschein weg ist, wird's teuer. Nicht nur bei einschlägigen Verkehrsvergehen, sondern auch bei Verlust

  • Zuschuss für Abbiege-Helfer

    Zuschuss für Abbiege-Helfer

    Mit fünf Millionen Euro pro Jahr fördert das Bundesverkehrsministerium ab nächster Woche die freiwillige Nachrüstung

  • Viel Power im Schnee: Abt RS4+

    Viel Power im Schnee: Abt RS4+

    Das Pluszeichen macht's. Denn der von Abt Sportsline modifizierte Abt RS4+ bringt statt der serienmäßigen 450

Anzeige

Videos