Stauprognose

Stauprognose: Der Reiseverkehr hält sich noch in Grenzen

Stauprognose: Der Reiseverkehr hält sich noch in Grenzen
Staurisikoeinschätzung des ACE für das kommende Wochenende. Foto: Auto-Medienportal.Net/ACE

Bevor die große Osterreisewelle über Deutschlands Straßen rollt, ist am kommenden Wochenende (16.-18.3.2018) noch mit relativ wenig Reiseverkehr zu rechnen. In Hamburg enden die Frühlingsferien, in Bremen und Niedersachsen starten allerdings schon die zweiwöchigen Osterferien. Wintersportler sind ebenfalls unterwegs. Dadurch kann es auf den Fernstraßen nacht Einschätzung des Auto Club Europa vor allem im süddeutschen Raum teilweise zu Staus und stockendem Verkehr kommen. Insbesondere auf den Strecken Richtung Alpenraum ist das spürbar.

Auch die Bautätigkeit nimmt wieder Fahrt auf. So steigt die Zahl der Baustellen, und es muss wieder vermehrt mit baustellenbedingten Verzögerungen gerechnet werden.

Mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnet der Autoclub auf folgenden Strecken (jeweils in beiden Richtungen): A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg, A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt, A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, A 7 Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte, A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, A 9 München - Nürnberg und A 93 Kiefersfelden - Rosenheim sowie A 99 Umfahrung München. (ampnet/jri)

Der Artikel "Stauprognose: Der Reiseverkehr hält sich noch in Grenzen" wurde in der Rubrik NEWS mit dem Keywords "ACE, Stauprognose" von "ampnet" am 12. März 2018 veröffentlicht.

auch in NEWS

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos