Warnung

Das KBA sucht noch einige Thule-Sprint-Fahrradträger

2Das KBA sucht noch einige Thule-Sprint-Fahrradträger
Fahrradträger Thule Sprint. Foto: Auto-Medienportal.Net/Thule

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt noch einmal vor der Benutzung von Fahrradträgern des Typs Thule Sprint mit der Produktnummer 569000, die seit März 2015 verkauft wurden. Ein Defekt der Klemmvorrichtung für die vordere Fahrradgabel kann dazu führen, dass das Fahrrad während des Transports aus seiner Verankerung rutscht und herunterfällt.

Die Fahrradträger wurden über den Zubehörmarkt von Thule Vertragshändlern vertrieben. Betroffen sind alle Thule Sprint mit der Produktnummer 569000, die bis Mai 2016 produziert wurden. Die Händler und Servicepartner wurden im Mai 2016 entsprechend über den Rückruf informiert und zu einem Umtausch der Fahrradträger aufgerufen. Jedoch konnten bislang nicht alle verkauften Fahrradträger gefunden werden. Das KBA warnt vor der Benutzung und bittet die noch nicht gefundenen Käufer, einen Thule-Händler zu kontaktieren.

Am neuen und verbesserten Sprint-Fahrradträger ist das ,,Thule BringIt!"-Garantielogo an der Unterseite der Schale zu sehen. Das betroffene Produkt hat keine solche Kennzeichnung. (ampnet/jri)

Der Artikel "Das KBA sucht noch einige Thule-Sprint-Fahrradträger" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "KBA, Warnung, Thule Sprint" von "ampnet" am 4. Oktober 2017 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos