Auto

Subaru frischt den Levorg auf

Subaru peppt den Mittelklasse-Kombi Levorg zum Modelljahr 2018 auf. Das Facelift verleiht dem Japaner ein markanteres Aussehen und bringt für die Passagiere mehr Komfort. Am Preis ändert sich nichts.

3Subaru frischt den Levorg auf
mid Groß-Gerau - Subaru hat dem Mittelklasse-Kombi Levorg ein Facelift spendiert. Subaru

Subaru peppt den Mittelklasse-Kombi Levorg zum Modelljahr 2018 auf. Das Facelift verleiht dem Japaner ein markanteres Aussehen und bringt für die Passagiere mehr Komfort. Am Preis ändert sich nichts.

Zur dezent aufgefrischten Frontpartie gehören künftig C-förmige LED-Tagfahrleuchten in den LED-Scheinwerfern. Serienmäßig sind jetzt auch ein dynamisches Kurvenlicht und LED-Nebelscheinwerfer. Auch Frontschürze, Kühlergrill und Felgen wurden überarbeitet. Modifizierte Zierleisten sowie Neuerungen an Mittelkonsole und Türverkleidungen runden das Facelift ab. Einstiegspreis für den Levorg: 29.990 Euro.

Ab der mittleren Ausstattungslinie Comfort (ab 32.900 Euro) ist eine elektrisch einstellbare Lendenwirbelstütze serienmäßig. Ein neu gestaltetes, 5,9 Zoll großes Multifunktionsdisplay (vormals 4,3 Zoll) beinhaltet jetzt auch die Steuerung der Klimaanlage. Erstmals ist die Rückbank dreigeteilt im Verhältnis 40:20:40 umklappbar. Neu ist auch der aktive Spurleitassistent, der jetzt bereits ab 60 km/h aktiv ist.

Als erster Subaru verfügt der neue Levorg in der Topausstattung Sport über einen Innenspiegel mit Kamerafunktion, die ein Bild des rückwärtigen Bereichs auf den Innenspiegel projiziert und so bei voller Beladung den Blick nach hinten ermöglicht. Motorisiert ist der Kombi mit dem bekannten 125 kW/170 PS starken 1,6-Liter-Boxermotor, der jetzt mit einem Automatik-Getriebe mit sieben statt sechs Schaltstufen gekoppelt ist.

Der Artikel "Subaru frischt den Levorg auf" wurde in der Rubrik NFZ & FUHRPARK mit dem Keywords "Auto, Kombi, Facelift, Mittelklasse" von "Mirko Stepan" am 4. Oktober 2017 veröffentlicht.

auch in NFZ & FUHRPARK

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos