Audi schult Logistikmitarbeiter mit Virtual Reality

Audi schult Logistikmitarbeiter mit Virtual Reality
Audi schult Logistikmitarbeiter mit Virtual Reality. Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi trainiert das interaktive Lernprogramm der Verpackungslogistik die Mitarbeiter auf spielerische Weise mit dem Verpackungsprozess in der CKD-Logistik (Completely Knocked Down). Die Übungen sind wie ein Videospiel gestaltet, das Equipment ist schnell und einfach an jedem beliebigen Ort aufgebaut.

Das VR-Training hat unterschiedliche Schwierigkeitsstufen. So kann sich der Mitarbeiter steigern und wird motiviert, das Gelernte sofort umzusetzen. Bekommt er beispielsweise bei der ersten Stufe noch detaillierte Anweisungen, muss er im zweiten Durchgang schon selbstständiger ,,packen" und sich die Arbeitsschritte einprägen. Das Schulungsprogramm gibt dem Mitarbeiter unmittelbar eine Rückmeldung. Er kann jede Übung beliebig oft wiederholen. Ein Trainer steht dem Mitarbeiter jederzeit unterstützend zur Seite. Dieser kann auf seinem Tablet über eine zugehörige App die Trainingsfortschritte verfolgen und hilft bei Bedarf. (ampnet/nic)

Der Artikel "Audi schult Logistikmitarbeiter mit Virtual Reality " wurde in der Rubrik LOGISTIK | LAGER & TRANSPORT mit dem Keywords "Audi, Logistik" von "ampnet" am 25. August 2017 veröffentlicht.

auch in LOGISTIK | LAGER & TRANSPORT

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos