Unfallzahlen

Leichter Rückgang der Verkehrstoten

Leichter Rückgang der Verkehrstoten
Verkehrsunfall. Foto: ADAC

Die Zahl der Verkehrstoten ist zu Jahresbeginn leicht zurückgegangen. Im Januar kamen 234 Menschen auf deutschen Straßen ums Leben, das waren fünf Verkehrstote bzw. 2,1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, wurden rund 25 100 Menschen im Straßenverkehr verletzt. Das entspricht einem Rückgang um 3,3 Prozent.

Insgesamt nahm die Polizei im Januar 2017 rund 211 500 Straßenverkehrsunfälle (+6,9 Prozent). Bei rund 19 300 Unfällen (-2,9 %) wurden Menschen verletzt oder getötet. Dagegen ist die Zahl der Unfälle mit reinem Sachschaden gegenüber Januar 2016 um 8,1 Prozent auf rund 192 200 gestiegen. (ampnet/jri)

Der Artikel "Leichter Rückgang der Verkehrstoten" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "Unfallzahlen, Detstatis, Januar 2017" von "ampnet" am 24. März 2017 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

  • Reifeprüfung im Auto

    Reifeprüfung im Auto

    Da geht die Sonne auf: Mitten im Sommer haben gerade wieder Tausende junger Menschen ihren Führerschein gemacht. Da

  • Ratgeber: Fahren mit dem Gespann

    Ratgeber: Fahren mit dem Gespann

    Das richtige Beladen ist entscheidend für sicheres Fahren mit einem Gespann. Eine falsche Gewichtsverteilung verändert

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos