Sportwagen

Maserati macht in Münster mobil

Der Münsteraner Tatort-Kommissar Thiel kann sein geliebtes Fahrrad jetzt gegen einen rassigen Sportwagen eintauschen. Denn die italienische Marke Maserati fährt ab sofort in der westfälischen Stadt vor. Bei einer exklusiven Veranstaltung wurde der neue Showroom offiziell eingeweiht. Und der hat es in sich.

Maserati macht in Münster mobil
mid Groß-Gerau - In Münster hat Maserati nach eigenen Angaben jetzt den längsten Showroom Deutschlands eröffnet. Maserati


Der Münsteraner Tatort-Kommissar Thiel kann sein geliebtes Fahrrad jetzt gegen einen rassigen Sportwagen eintauschen. Denn die italienische Marke Maserati fährt ab sofort auch wieder in der westfälischen Stadt vor. Mit einer sehr exklusiven Veranstaltung wurde der neue Showroom offiziell eingeweiht. Und der hat es in sich: Durch die bauliche Erweiterung um den Ausstellungsraum ist das Autoforum Münster auf eine insgesamt 140 Meter breite Fassade angewachsen. Und das macht es laut Maserati zum wohl längsten Autohaus Deutschlands.

Die zahlreichen Gäste - darunter auch Ex-DTM-Pilot Altfrid Heger - nutzten den Abend, um das vollständige Modellprogramm von Maserati in Augenschein zu nehmen. "Das Münsterland ist eine wichtige Region für uns. Umso mehr freue ich mich, mit der Bleker Gruppe einen so starken und aktiven Partner für Maserati gefunden zu haben", erklärte Achim Saurer, Maserati Managing Director für die Regionen Deutschland, Österreich und die Schweiz.

"Nach elf Jahren persönlicher Abstinenz von Maserati und neunjähriger Vakanz der Marke in Münster freue ich mich sehr auf den Neustart mit der Bleker Gruppe", so Jörg Reimchen, markenverantwortlicher Verkaufsleiter im Autoforum: "Die Rückkehr könnte zu keinem besseren Zeitpunkt erfolgen, da Maserati mit dem Quattroporte, der Premium-Business-Limousine Ghibli, dem ersten SUV der Marke, Levante, sowie den klassischen Zweitürern eine attraktive Modellpalette besitzt." Ob das aber Kommissar Thiel zum umsteigen bewegt, bleibt abzuwarten.

Der Artikel "Maserati macht in Münster mobil" wurde in der Rubrik NEWS mit dem Keywords "Sportwagen, Auto, Automobilhandel" von "Ralf Loweg" am 20. März 2017 veröffentlicht.

auch in NEWS

  • BMW M4 CS: Eifelgold

    BMW M4 CS: Eifelgold

    Der BMW M4 CS kostet rund 40.000 Euro mehr als der normale M4. Zu Recht? Sicher nicht, aber wer einmal eingestiegen

  • Skoda Superb jetzt voll vernetzt

    Skoda Superb jetzt voll vernetzt

    Für Skodas Flaggschiff Superb ist ab sofort die Konnektivitäts-Lösung Skoda Connect erhältlich. Das Angebot setzt

  • Bahnfahrt ohne Grenzen

    Bahnfahrt ohne Grenzen

    Die deutsch-französische Freundschaft schreibt ein weiteres Kapitel. Erstmals seit 72 Jahren ist jetzt eine

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos