Öffentlicher Personenverkehr - Bus und Bahn beliebt wie nie

Die Zahl der Fahrgäste im öffentlichen Personenverkehr lag 2016 auf Rekordniveau. Wachsender Beliebtheit für lange und kurze Strecken erfreute sich besonders die Bahn.

Öffentlicher Personenverkehr - Bus und Bahn beliebt wie nie
Die Deutschen fahren gerne mit Bus und Bahn Foto: VRR

Die Deutschen haben den öffentlichen Personenverkehr 2016 so stark genutzt wie noch nie. Die Fahrgastzahlen bei Bussen und Bahnen stiegen laut Statistischem Bundesamt gegenüber dem Vorjahr um 1,8 Prozent auf 11,4 Milliarden. Im Flugverkehr wurden 201 Millionen Personen befördert, 3,5 Prozent mehr als 2015.

Der überwiegende Teil der Passagiere von Bus und Bahn war mit 11,2 Milliarden im Liniennahverkehr unterwegs. Davon nutzten 5,3 Milliarden den Omnibus, 3,98 Milliarden die Straßenbahn und 2,6 Milliarden den Zug. Dort gab es mit 2,5 Prozent auch die größten Zuwächse.

Noch stärker konnte die Bahn im Fernverkehr zulegen: um 5,3 Prozent auf 138 Millionen Passagiere. Ebenfalls im stark im Plus war der Fernbus mit einem Wachstum um 4,7 Prozent auf 24 Millionen Fahrgäste.

Der Artikel "Öffentlicher Personenverkehr - Bus und Bahn beliebt wie nie" wurde in der Rubrik VERKEHR mit dem Keywords "Öffentlicher Personenverkehr" von "Holger Holzer/SP-X" am 21. Februar 2017 veröffentlicht.

auch in VERKEHR

Weitere Meldungen

Anzeige

Videos