Mehrheit will E-Scooter nicht auf Gehwegen

Die Bundesbürger legen bei der Einführung und Nutzung von elektrisch angetriebenen Tretrollern (E-Scootern) großen Wert auf die Verkehrssicherheit. Nur elf Prozent der Deutschen sind der Meinung, dass das Fahren mit E-Scootern in Städten auf Gehwegen erlaubt sein sollte. Mit 83 Prozent ist die große Mehrheit dafür, dass E-Scooter auf Fahrradwegen unterwegs sein sollten. 22 Prozent sprechen sich dafür aus, dass E-Tretroller auf Straßen fahren dürfen. Das hat eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Forsa im Auftrag des TÜV-Verbands unter 1001 Personen ab 18 Jahren ergeben.

Auch in VERKEHR

Weitere Meldungen

  • Audi A4: So gut wie neu

    Audi A4: So gut wie neu

    Seit vier Jahren ist der Audi A4 jetzt in gleicher Form unterwegs - es ist also nach den Gesetzen der Autoindustrie

  • Volle Hütte beim Truck Grand Prix

    Volle Hütte beim Truck Grand Prix

    Bis zu 100.000 Besucher werden beim Truck Grand Prix 2019 vom 19. bis 21. Juli 2019 auf dem Nürburgring erwartet -

  • Nissan Navara fitter den je

    Nissan Navara fitter den je

    Pick-ups sind Arbeitsgeräte, die oft nicht besonders fürsorglich behandelt werden. Umso mehr zählt beim kräftig

Anzeige

Videos